SUVA FILM HEBEN UND TRAGEN

  • No Comments

Auf ein Hochheben und Wiegen verzichten wir wegen dem Geschaukel, aber mit 1. Kurz vor Sonnenuntergang kommt ein Longboat auf uns zu, grosses Hallo, da sind sie. Mai die Leinen los um nach Fiji zu segeln. Epi Senior liest die Predigt, die ganze Familie ist schwer engagiert. Kurzfristig zwar effizient, aber langfristig? Sobald Reto den Propeller in der Hand hat ist alles klar. Als Jacob am 4. Im gleichen Moment tauchen ein paar riesige Schatten direkt vor mir auf, Jessas Maria, da sind sie.

Von ganzem Herzen viel Gesundheit und bleib noch lange so fit wie Du bist! Mal sehen, wir sind schon froh, solange es kein Riss im Schiff ist! Koro kommt mir entgegen und reduziert auf 10, ich gebe ihr das Geld. Um das Warten auf die Bewilligungen sinnvoll zu verbringen gehen wir nochmals die 4 Meilen raus nach Anamonet, denn Reto hat sich in den Kopf gesetzt die eine kaputte Mooring des Yachtclubs zu ersetzen. Alles ist voll mit riesigen Matten aus dem Pandanusbaum und bunten Farben. In der Strasse zwischen den beiden Atollen erwischt uns ein grosser Regenguss,.

Dann aber hurtig Anker auf und hinter der Oceanna her, die das gleiche Ziel haben.

Und auch der Preis bewegt sich mit rund 3. Innen, wohlgemerkt, Uund ist draussen am Netzlispannen…. Oder hat er uns entdeckt? Alles ist voll mit riesigen Matten aus dem Pandanusbaum und bunten Farben. Immerhin, langweilig ist es uns bisher noch nicht. Angie zeigt uns dann wie es richtig geht und legt ne riesige Runde hin.

Und als wir schon fast am rausgehen sind entdecken wir einen 1,50m langen Riffhai. Kurz nach Mittag gehen wir Anker auf, Ziel Kadavu. Anstatt Blue Lagoon also doch lieber nach Somosomo. Clever denken wir uns, am Sonntag zu segeln, dann sparen wir uns den obligatorischen Kirchgang. Ziel ist Navadra Richtung Norden.

  WATCH KANNAZUKI NO MIKO EPISODE 6 ENGLISH DUBBED

Immerhin sind wir ja seit letzten Herbst nicht mehr gesegelt. Sobald Reto den Propeller in der Hand hat ist alles klar. Auch geniessen wir wieder die indischen Curry, nur leider teagen das Restaurant von der Waitui Marina in die Stadt umgezogen und das neue hat kein indisches Essen und ist abends geschlossen….

Beitrags-Navigation

Ein weiteres Highlight folgt am Abend an Bord. Ist zwar auch nicht ganz ruhig, aber doch zum Aushalten. John freut sich sehr als wir ihm die Bilder zeigen.

Es wird dank 30 Knoten Wind ziemlich ruppig. Als Belohnung gibt es ein Sundowner Bierchen. Der erste Spot trragen schnell gefunden. Eine riesige Krautkopf Koralle mit vielen bunten Fischen. Dennoch wird heebn langsam Zeit, dass sich ein Wetterfenster auftut, dass uns erlaubt nach Fiji zu segeln.

SHE SAN LogBlog |

Auf den Nachtwachen begleitet uns der Vollmond, es ist einfach ein Traum. Vergeblich, es ist Niedrigwasser und wir stehen vor einem riesigen Riff. Viele Fische zum Suvs nah. Richtig herzlich war das Sevusevu zwar nicht aber unfreundlich auch nicht.

Seenotfälle Juni

Reto sieht erst einmal nach seiner Solaranlage. Ich sitze hier mit 2 langen warmen Hosen, 2 Faserpeltzen, Socken und warmen Ind. Sobald wir den Schutz des Riffes verlassen schaukelt es ordentlich. Erkunden den Strand und einen nahen Wasserfall.

Prompt sehe ich kurz hinter so einem Boomie einen Blas und eine Flosse. Reff und segeln aber immer noch gut 5 Knoten. Es ist absolut kein Wind filmm. Die Gelegenheit um den Frischwassertank voll zu machen.

  WATCH DODGE DANPEI EPISODES

Wahrscheinlich schon, aber halt auch nicht gerade super…. Am Riff vor der Insel legen wir noch einen Zwischenstopp ein um ein wenig zu schnorcheln. Dort wird Kokosmilch gemacht und Fisch darin gekocht, Fisch gebraten und im Erdofen gekocht.

Im Anschluss lernen wir unsere Gastfamilie kennen. So ein Mist aber auch, das Polster vom Sofa ist nass, von der Notlucke kommt etwas, aber lange nicht so viel. Es schmeckt salzig, noch dazu. Mit jedem Breitengrad in Richtung Norden steigt die Wassertemperatur um 0. Kinder kommen auf uns zugelaufen.

Als Jacob am suvs. Epi Senior liest die Predigt, die ganze Familie ist schwer engagiert. Als es um 6 Uhr langsam hell wird nimmt auch der Wind langsam ab, um 7 Uhr fahren wir um die Landzunge bei Savusavu, das Wasser wird ruhig, jetzt erst mal einen Kaffee trinken….

Mittag gehen wir weiter Richtung Blue Lagoon. Komplett ohne Segel fahren wir mit immer noch 6 Knoten in Richtung Savusavu, viel zu schnell um nicht mitten in der Nacht auf Land aufzuschlagen. Wir rufen uns gegenseitig auf dem Funk auf und identifizieren so, wo ein jeder steckt. Wir reisen in rund drei Stunden mit dem Auto von Erfurt nach Frankfurt. Hebenn alles gut geht, sollen wir so um einiges sicherer d.

Als die wichtigsten Arbeiten erledigt und die wichtigsten Teile bestellt sind gehen wir daran die Wracks der Gegend zu erschnorcheln und zu ertauchen.